Porto und Douro

Im April 2018 bereisten wir mit Kunden und Freunden unserer Vinothek Portugal. Das sehr frühe Aufstehen am Samstag hat sich gelohnt. Bereits vor zehn Uhr Morgens waren wir zu Fuss in Porto unterwegs. Die Walking Tour mit der lokalen Reiseleitung hat uns die Facetten der schönen Stadt näher gebracht. Eine gemütliche einstündige Flussfahrt auf dem Douro zeigte uns Porto aus einer interessanten Perspektive.

oznor

dav

Porto, Sicht vom Hotel Yeatman

Das Hotel Yeatman, wo wir die erste Übernachtung verbrachten, bietet einen einmaligen  Blick über die Stadt. Toll war dann auch das Abendessen im Restaurant Barão Flatgate, das zur Portweinkellerei Taylor gehört.

dav

Der Sonntagmorgen begann mit dem Besuch der Portweinkellerei Real Companhia Velha, einem Haus mit einer über 250-jährigen Geschichte. Schon eindrücklich, wenn man hört, dass kürzlich ein 250-jähriger Tawny den Weg vom Fass in die Flasche fand. Der rare Tropfen war zum Schnäppchen-Preis von € 2’500.00 pro Flasche erhältlich.

dav

Real Companhia Velha, Porto

Nach einer Einführung in die Portwein-Produktion und Geschichte und einer schönen Verkostung setzten wir uns in den Bus, um zum  Hauptziel der Reise, zur Quinta de la Rosa in Pinhão zu gelangen. Gleich bei der Anfahrt fällt der Blick auf den eindrücklichen Rebberg Vale do Inferno mit seinen imposanten Trockensteinmauern aus Schiefer.

 

cof

Vale do Inferno, Quinta de la Rosa

Am zweiten Tag lernten wir dann den Rebberg Vale do Inferno bei einer Besichtigung zu Fuss kennen. Die eindrücklichen Trockensteinmauer wurden in Handarbeit vor fast 100 Jahren erbaut. Die Weinlese erfolgt auch heute noch in aufwändiger Handarbeit! Die tollen Portweine von Quinta de la Rosa durften wir dann am Mittag bei gemütlicher Ambiance auf der Terrasse von Quinta de la Rosa verkosten.

Quinta de La Rosa gehört auch Quinta das Bandeiras, ein Weinberg, der vor noch nicht zu langer Zeit erworben wurde. Quinta das Bandeiras liegt rund eine Fahrstunde mit dem Zug flussaufwärts. Eine wunderschöne, und nebst dem Schiff die einzige Möglichkeit, das Dourotal ab Pinhão Richtung Spanien dem Fluss entlang zu bereisen!

dav

Bahnhof von Pinhão

dav

Quinta das Bandeiras

Ein tolles Abendessen mit den feinen Weinen von Quinta de la Rosa bildete den krönenden Abschluss einer unvergesslichen Reise in die wohl schönste Weinanbaugegend der Welt! Dieser Besuch des Dourotals wird bestimmt nicht mein letzter sein!